Jahrgangsübergreifendes Lernen (JÜL) an der

Grundschule Altenvoerde

Zirkus "Lollipop" begeistert die Schule

Zirkusprojekt Lollipop 2015

Die letzte Woche stand an der Grundschule Altenvoerde schon zum dritten Mal ganz im Zeichen des Zirkus Lollipop. Fleißig trainierten alle Schulkinder während der Projektwoche für ihren Auftritt im großen Zirkuszelt auf dem Schulgelände. Und die Anstrengung hat sich gelohnt: Die zahlreichen Zuschauer der beiden Vorstellungen am Freitag und Samstag waren begeistert und sparten nicht mit Applaus für die jungen Artisten. Auch Ennepetals Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen, der als Gast erschienen war, zeigte sich erstaunt über die außergewöhnlichen artistischen Leistungen der Sechs- bis Elfjährigen. So waren neben Trampolinspringern und Seiltänzerinnen die Trapezkünstlerinnen die besondere Attraktion. Aber auch die alten Akrobaten in ihren Streifentrikots, die Fakire, Feuerschlucker, Jongleure und Boden-Artistinnen zogen die Zuschauer während der zweistündigen Vorstellung in ihren Bann. Nicht zuletzt sorgten die Clowns für schallendes Gelächter im Zelt. Dieses tolle Zirkus-Erlebnis werden die Kinder, Eltern, Großeltern und alle anderen Besucher so schnell nicht vergessen! Und alle wünschen sich eine Wiederholung in vier Jahren.

 

Fotostrecke:

zurück

Kontakt


Grundschule Altenvoerde
Fettweide 6
58256 Ennepetal

Öffnungszeiten des Sekretariates
Mo, Mi, Fr: 9.00 Uhr - 13.00 Uhr
Tel.: 0 23 33 / 22 28
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Offene Ganztagsgrundschule
Tel.: 0 23 33 / 83 92 45

Schulträger
Stadt Ennepetal

Zukunftsschulen NRW

Qualitätsanalyse (QA) des Landes NRW an unserer Schule

Zum Seitenanfang
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.